dr5000 und gbm's

Antworten
Skywalkerin
Zugbegleiter
Zugbegleiter
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 11:51
Steuerung: Lenz/DR5000
Meine Spur: N
Gleise: peco code 55
Steuerungsformat: DCC
Austria

dr5000 und gbm's

#1

Beitrag von Skywalkerin » Donnerstag 15. August 2019, 13:13

hallo zusammen,
besitze seit kurzem eine dr5000!
hat jemand die dr5000 zusammen mit den blücher gbm16xn und rückmeldun per rs, in verwendung ?
und kann vielleicht etwas darüber berichten ?
danke im voraus
mfg
skywalkerin

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 282
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#2

Beitrag von Boris160 » Donnerstag 15. August 2019, 19:42

Hallo Skywalkerin!

Ich besitze zwar die DR 5000 aber keine Rückmelder, da ich ausschließlich per Hand und ohne Automatik fahre. Notebook / Software dienen bei mir ausschließlich als Gleisbildstellwerk, auf dem ich die Fahrstraßen für meine per Daisy II gesteuerten Züge schalte. Allerdings habe ich zu dem Thema allgemein schon einiges in Foren gelesen und frage daher nach: hast Du Probleme mit der Einrichtung / beim Zusammenspiel der Komponenten und wenn ja, welche?

Beste Grüße

Boris

Skywalkerin
Zugbegleiter
Zugbegleiter
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 11:51
Steuerung: Lenz/DR5000
Meine Spur: N
Gleise: peco code 55
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#3

Beitrag von Skywalkerin » Donnerstag 15. August 2019, 21:10

servus boris,
danke für die rückmeldung ... habe jetzt eine ldt rs-16-o-b einebunden bekommen .....
aber die einrichtung die blücher gbm16xn schaut nicht so aus das ich die über den ldt rs-16-o-b baustein eingebunden bekomme,
die digi will den ldt "adressieren" .... die blücher haben schon ne adresse bzw muß ich per software adressieren....
mal schauen
thx
mfg
skywalkerin

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 282
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#4

Beitrag von Boris160 » Freitag 16. August 2019, 20:29

Hallo Skywalkerin!

Ich habe mir jetzt mal die Anleitungen zu den Modulen heruntergeladen und durchgelesen. Kann es sein, dass Du da etwas falsch verstehst, wenn Du schreibst:
Skywalkerin hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 21:10
...
die digi will den ldt "adressieren" .... die blücher haben schon ne adresse bzw muß ich per software adressieren....
mal schauen
...
Ich denke, Du musst die Adressen für Rückmelder und GBM über deren Software vergeben, wie in den Anleitungen beschrieben. Mit "die digi will den ldt "adressieren" ist wohl gemeint, dass die Du in der Digi die von Dir vergebenen Adressen von Rückmelder und GBM auch speichern musst, damit die Digi weiß, von welchen Modulen sie die Meldungen bekommt. Man kann auch an der Digikeijs die Rückmelder über Loconet- LNCVs programmieren, aber auch über die Software für die Module. Wie Du das machst, ist der DR 5000 egal.

Beste Grüße

Boris

Skywalkerin
Zugbegleiter
Zugbegleiter
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 11:51
Steuerung: Lenz/DR5000
Meine Spur: N
Gleise: peco code 55
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#5

Beitrag von Skywalkerin » Donnerstag 22. August 2019, 14:35

servus boris,
ich brauch aber keine anderen möglichen, hersteller oder typen, ich HABE blücher gbm16xn, die gbm16xl und die älteren gbmxs,
und die werden per eigener software, bzw cv's "adressiert"....
die dr5000 gibt mir für den RS-bus nur 2 hersteller zur auswahl lenz und ldt ..... bei beiden könnte ich mir die modulnr auswählen, und bei beiden
will die dr5000 dan den bestätigungs button zum übernehmen ... diesen button habe ich aber bei den blüchern nicht.....darum wird auch kein modul "angemeldet" ...
und ja bei den blüchern könnte man wahlweise andere interfaces ordern, da ich welche habe, brauche ich mich nicht um ander umzusehen ! :)
wenn es einen anderen weg gibt die module einzubinden ist er bis jetzt an mir vorbei gegangen :)
mfg
skywalkerin

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 282
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#6

Beitrag von Boris160 » Donnerstag 22. August 2019, 16:00

Hallo Skywalkerin!

Ich fürchte, ich habe mich doch missverständlich ausgedrückt. Selbstverständlich denke auch ich nur darüber nach, wie Du Deine vorhandenen Module einbinden kannst und nicht andere. Wenn ich den Stand richtig im Kopf habe, hast Du einen Rückmelder von ldt , den Du auch schon eingebunden hast. Ich verstehe das so, dass DR 5000 und ldt kommunizieren und auch in Rocrail funktionieren. Ist jetzt nicht der nächste Schritt, dass die GBM von Blücher mit dem Rückmelder von ldt kommunizieren???

Beste Grüße

Boris
Zuletzt geändert von Boris160 am Donnerstag 22. August 2019, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.

Skywalkerin
Zugbegleiter
Zugbegleiter
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 11:51
Steuerung: Lenz/DR5000
Meine Spur: N
Gleise: peco code 55
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#7

Beitrag von Skywalkerin » Donnerstag 22. August 2019, 16:13

hi boris,
prinzipiell ja !
aber da die dr5000 uaf eine bestätigung der moduladresse von dem butten auf den lenz - ldt butten wartet gibt es ohne diesen button zu drücken keine modul adresse, bei weiter eben ohne button drücken will er nur einen vllt weiteren module einbinen ... und nix ist da :)
habe grad diesem Karst Drenth eine mail geschrieben ... :)
lg
sky

brrr... nachtrag:
ich habe grad ne idee werd mit dem ldt einfach eine moduladresse eingeben und dann den blücher einfach anschließen ....
meld mich dann wieder !

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 282
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#8

Beitrag von Boris160 » Donnerstag 22. August 2019, 18:33

Hallo Skywalkerin!

Die DR5000 will doch nur wissen, welche Nr. (was immer das ist) der erste Kontakt im Rückmeldebereich hat. Das musst Du im Menu RS Bus eintragen und ggf. ldt timing aktivieren.

Beste Grüße

Boris

P.S.: den dritten Reiter (dort wo er nach Type und Adresse fragt und nur Lenz oder LDT anbietet) brauchst Du meiner Meinung nicht, weil der dient nur dazu, falls Du das Rückmeldemodul über die Software der DR 5000 programmieren / konfigurieren willst, das machst Du ja aber über die Software der Module.

Skywalkerin
Zugbegleiter
Zugbegleiter
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 11:51
Steuerung: Lenz/DR5000
Meine Spur: N
Gleise: peco code 55
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#9

Beitrag von Skywalkerin » Donnerstag 22. August 2019, 18:57

hi boris,
thx für dein feedback !
und noch eine frage:
was stelle ich bei der "schnittstelle" in itrain ein ich verwende nur den rs-bus !
und was verwendet man als "schalter" ? von den anderen "busen" die da mit der dr5000 kommen habe ich keine ahnung .....?
mfg
sky

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 282
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Digikeijs DR5000
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: dr5000 und gbm's

#10

Beitrag von Boris160 » Donnerstag 22. August 2019, 19:45

Hello again!
Skywalkerin hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 18:57
hi boris,
thx für dein feedback !
Bitte gerne, hoffe, ich kann helfen!
und noch eine frage:
was stelle ich bei der "schnittstelle" in itrain ein ich verwende nur den rs-bus !
und was verwendet man als "schalter" ? von den anderen "busen" die da mit der dr5000 kommen habe ich keine ahnung .....?
Ohne jetzt itrain speziell zu kennen (ich nutze Rocrail), ein paar allgemeine Überlegungen:

1. Verwechsle nicht die Busse: RS ist einer von mehreren möglichen Rückmeldebussen, der - wie der Name sagt - nur zur Rückmeldung / Verbindung zwischen Rückmeldern und Zentrale zuständig ist. Für die Verbindung / Kommunikation zwischen Zentrale und PC ist der RS Bus nicht geeignet, hier gibt es andere Auswahlmöglichkeiten, z.B. Loconet.
2. welchen Du wählst, hängt bei der DR5000 davon ab, wie Du die Zentrale mit dem PC verbindest. Zur Wahl stehen ja USB-Kabel, LAN (Ethernet) und WLAN.
3. Im Gegensatz zu mir hast Du einen großen Vorteil als Nutzer von itrain: hier findest Du alles zur Einrichtung in der Anleitung der DR 5000 ( https://drive.google.com/open?id=11j7al ... 7gs8oOBA2a ) auf Seite 32 bis 34 mit schönen Bildern /Screenshots.
4. Die verschiedenen Busse bei der DR 5000 sind dazu da, dass die Zentrale mit verschiedener Hardware arbeiten kann. Ich hatte zuvor schon einen Sounddirector von Uhlenbrock und 2 Handregler Daisy II aus demselben Haus. Daher brauche ich auch dafür Loconet. Hätte ich jetzt auch eine Roco-MultiMaus, könnte ich diese am XN-Bus betreiben, ...

Beste Grüße

Boris

Antworten

Zurück zu „Zentralen“