Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

Moderatoren: Foren Admin, Foren - Moderator

ralf1044
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. November 2017, 18:55
Steuerung: Fleischmann
Meine Spur: N
Gleise: Fleischmann/Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#1

Beitrag von ralf1044 » Donnerstag 16. August 2018, 21:49

Hallo Zusammen,

ich bin im Besitz einer neuen Fleischmann Vectron (ohne Sound).
Bin sehr zufrieden mit dem Model habe aber ein Problem mit dem Licht.
Wie der Titel verrät habe ich einen Zimo MX618N18 Decoder eingesetzt (Next18 Schnittstelle).

Leider brennt bei mir auf Führerstand 1 und Führerstand 2 gleichzeitig eine weiße LED.
Die anderen zwei weißen LEDS kann ich mit F0 Fahrtrichtungsabhängig schalten.
Die roten LEDs mit F2 und F3 schalten.

Hat jemand eine Idee wie ich die beiden LEDs abschalten kann die dauernd leuchten?
Hat vielleicht noch jemand das gleiche Problem?
Kann es mit diesem Schweizer Mapping zusammen hängen?

Ich habe den Decoder (SW-Vers.: 37.0) schon resetiert, kein Erfolg.
Ich habe die beiden DIP Schalter auf ON (wenn ich sie auf OFF schalte leuchtet ja gar nichts)

fG
Ralf

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 608
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#2

Beitrag von Josef » Freitag 17. August 2018, 09:06

Servus Ralf

Es könnte mit dem Schweizer Mapping zusammen hängen. Bei der FLM mit Sound findet man nur etwas für das Spitzenlicht, nicht aber für die Führerstände.
Der Boris weiß aber sicher wie man den Zimo das beibringt - falls es überhaupt geht.

LG Josef, der leider Zimo zuwenig kennt
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 201
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#3

Beitrag von Boris160 » Freitag 17. August 2018, 09:21

Hallo Ralf!

Leider kenne ich das Modell nicht, da ich mich nicht für E-Loks interessiere. Will aber trotzdem versuchen, Dir zu helfen. Schön wäre es gewesen, wenn Du uns gleich in Deinem Posting noch die Artikel-Nr. des Modells geschrieben hättest, da könnte man versuchen herauszufinden, was Fleischmann vorgesehen hat (einzelnes weisses Licht mit Schalter statt CVs? / ...). Aber wir bekommen es sicher hin: lies mal die CVs 33 bis 46 aus und poste hier die Werte. Und vorallem: lies CV 124 aus und wenn der Wert kleiner als 128, dann erhöhe ihn um 128. Also z.B. CV 124 ist derzeit 6, erhöhe auf 134.

Liebe Grüße

Boris

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 201
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#4

Beitrag von Boris160 » Freitag 17. August 2018, 09:41

Josef hat geschrieben:
Freitag 17. August 2018, 09:06
Servus Ralf

Es könnte mit dem Schweizer Mapping zusammen hängen. Bei der FLM mit Sound findet man nur etwas für das Spitzenlicht, nicht aber für die Führerstände.
Der Boris weiß aber sicher wie man den Zimo das beibringt - falls es überhaupt geht.

LG Josef, der leider Zimo zuwenig kennt
Hallo Josef!

Danke für die Blumen! ;) Aber ein noch besserer Kenner von Zimo - sozusagen der Großmeister hier im Forum - ist paan-bahn! Da sich mein Posting mit Deinem zeitlich gekreuzt hat, hier ein paar Ergänzungen:

Jeder Decoder mit genügend Ausgängen kann trotzdem nur das, was der Hersteller des Modells vorsieht. Beispiel: ist ein Ausgang nur mit Schlepp- / Schiebe- oder sonstigem Schalter zu schalten, kann man über Decoder das nur ändern, wenn man lötet (Schalter ausbauen, Kabel vom Ausgang an Decoder). Beim gegenständlichen Modell hängt das Problem von Ralf ganz sicher mit dem Schweizer Mapping zusammen, da soll ein weisses Licht in Fahrtrichtung hinten (ich glaube rechts) leuchten können. Also hängt bei der Lok nur weiss vorne rechts und oben an Ausgang Lv, hinten links und hinten oben an Lh, die dritten Lichter (vorne links und hinten rechts) und die roten an Aux 1, 2, 3 und 4. Lt. Beschreibung des MX618N18 sind aber AUX3 und AUX4 SUSI-Ausgänge, die als Logikpegel verwendet werden können. Dann muss man aber wie von mir beschrieben, in CV 124 Bit 7 setzen, den Wert der CV also um 128 erhöhen. Eventuell, da sind aber die Handwerker gefragt, sollte man die Ausgänge auch noch verstärken????

Liebe Grüße

Boris

ralf1044
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. November 2017, 18:55
Steuerung: Fleischmann
Meine Spur: N
Gleise: Fleischmann/Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#5

Beitrag von ralf1044 » Freitag 17. August 2018, 10:18

Hallo und gleich mal danke euch beiden,

Boris du bist mein Held, die magische CV ist 124!
CV 33 bis 46 ist jeder Wert auf default (also 1,2,4,8,2,4,8,16,4,8,16,32,64,128).

CV 124 hatte 3 darin, also auf 131 gestellt und siehe da:
F0 Licht Fahrtrichtungsabhängig
F1 rotes Schlusslicht auf Führerstandseite1
F2 rotes Schlusslicht auf Führerstandseite2
F3 Umschalten zwischen Auf- und Abblendlicht.

Bin jetzt sehr happy

Artikel-Nr. des Modells 739305

Aber was ist das für eine CV? Laut Anleitung hat die nichts mit den Lichtern zu tun:
Rangiertastenfunktionen
Beschleunigungsdeaktivierung
Halbgeschwindigkeit
und
LGB ON
BOARD Schnittstelle anstelle
SUSI am Stecker (nur MX69x)
„Halbgeschwindigkeit“ bedeutet 0,625
der Vmax
(siehe CV # 155 Bit 7


sehr schräg

fG
Ralf

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 201
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#6

Beitrag von Boris160 » Freitag 17. August 2018, 13:14

ralf1044 hat geschrieben:
Freitag 17. August 2018, 10:18
CV 124 hatte 3 darin, also auf 131 gestellt und siehe da:

...

Aber was ist das für eine CV? Laut Anleitung hat die nichts mit den Lichtern zu tun:
Rangiertastenfunktionen
Beschleunigungsdeaktivierung
Halbgeschwindigkeit
und
LGB ON
BOARD Schnittstelle anstelle
SUSI am Stecker (nur MX69x)
„Halbgeschwindigkeit“ bedeutet 0,625
der Vmax
(siehe CV # 155 Bit 7


sehr schräg

fG
Ralf
Hallo Ralf!

Ja CV 124 scheint einiges zu vermischen wie Salat: einige Bits haben Einfluss auf Halbgeschwindigkeit und ABV, andere Bits haben damit nichts zu tun und regeln anderes. So eben Bit 7, wie die SUSI-Pins angesteuert werden sollen. Zur Verteidigung von Zimo muss ich aber sagen, dass es in den Anleitungen mehrfach dokumentiert ist. Auch bei der Beschreibung des MX618N18. Ich zitiere aus Seite 7 mit Bild vom Decoder:
Hinweis FA3, FA4:
als Logikpegel-Fu-Ausgänge
auf den SUSI Pins, wenn
CV # 124, Bit 7 = 1
Was mich aber noch irritiert: mit welchen Tasten schaltest Du jetzt das einzelne weisse Rücklicht? Irgendwie wundere ich mich schon über die werte der CVs 33-46, ausser bei dem Projekt sind auch die CVs ab 430 ungleich 0.

Liebe Grüße

Boris

ralf1044
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. November 2017, 18:55
Steuerung: Fleischmann
Meine Spur: N
Gleise: Fleischmann/Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#7

Beitrag von ralf1044 » Freitag 17. August 2018, 17:43

Hallo Boris,

ja ich habe die letzten zwei Tage mit der Anleitung verbracht und habe den Hinweis mit den Logikpegel schlicht nicht verstanden oder einfach nicht mit dem Licht in Verbindung gebracht.

Ich schalte das einzelne weiße Licht mit F4. Obwohl ich das gar nicht brauche weil es eine ÖBB Lok ist und daher das gar nicht vor kommt.
Der Decoder hat alle CVs vom Resetieren auf seine Standartwerte - es ist also alles ab CV 430 Null (kontrolliert habe ich es bis CV 445).

Was ich noch nicht geschafft habe ist Fernlicht und Abblendlicht gleichzeitig (weiß aber auch nicht ob das im Original vorkommt).
Rangierlicht (beide Seiten weiß leuchten) und roter Lichtwechsel mit Fahrtrichtung wechselnd.
Hierzu hast du aber ja schon ein paar Tipps im Forum und ich muss mich erst richtig mit dem Zimo Decoder beschäftigen. Es ist erst mein zweiter Decoder von Zimo. Der Erste war noch einer mit normaler 6Pin Schnittstelle.

fG
Ralf

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 201
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#8

Beitrag von Boris160 » Freitag 17. August 2018, 20:43

Hallo Ralf!

Ja, CV 124 ist etwas cryptisch. SUSI ist eigentlich eine Schnittstelle, an der oft ein Soundmodul oder andere Erweiterung des Decoders höngt. Ist kein Soundmodul oder was anderes, das man dort anhängen könnte, verbaut, gibt es eben die Möglichkeit, die SUSI-Pins direkt als Ausgänge zu nutzen. Dafür müssen sie umkonfiguriert werden und das macht bei Zimo eben CV 124 Bit 7. Döhler und Haass macht das auch so. Gäbe es die Möglichkeit der Umkonfiguration nicht, hätte der MX618N18 nur 2 Funktionsausgänge zusätzlich zu Licht, dafür unbenutzte SUSI-Pins.

Nun zu Deinem Problem Fernlicht / Abblendlicht , Rotlicht wechselnd und Rangierlicht: dazu muss ich leider etwas ausholen :( , aber wir bekommen es hin. :) Mein Problem dabei ist, dass ich das Modell nicht kenne und mir daher wichtige Infos fehlen, nämlich: was hat Fleischmann an welchen Ausgang gehängt??????? Ich kann z.B. nicht glauben, dass mit F0 3 weisse Lichter leuchten, wenn CV 33 den Wert 1 hat, ausser das weiße Licht, das bei Fahrt retour leuchtet, ist eine zusätzliche vierte Lampe und nicht die untere linke / rechte des Spitzenlichtes. Ähnlich verhält es sich beim Fernlicht: solches zu realisieren geht auf zwei Wegen: a) Licht mittels Taste auf- / abdimmen oder b) andere hellere Lampen einschalten. Sind es andere Lampen kommt die Frage, an welchen Ausgängen diese hängen. Dieselbe Frage stellt sich bei den roten Rücklichtern und den weissen Rücklichtern: an welchen Ausgängen hängen sie?

Hätte ich Deine Lok auf meinem Testgleis, würde ich das ganz schnell herausfinden: ich würde in CV 35 hintereinander die Werte 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64 und 128 schreiben und gucken, was sich tut, wenn ich F1 betätige, dabei würde ich auch die Fahrtrichtung wechseln. Danach hätte ich eine Liste:

Wert 1 -> 2 / 3 Lichter weiß Führerstand 1
Wert 2 -> 2 / 3 Lichter weiß Führerstand 2
Wert 4 -> rotes Rücklicht Führerstand 1 / 2
Wert 8 -> rotes Rücklicht Führerstand 1 / 2
Wert 16 -> 1 weißes Licht Führerstand 1 / 2
Wert 32 -> 1 weißes Licht Führerstand 1 / 2
Wert 64 -> Fernlicht Führerstand 1 / 2???
Wert 128 -> Fernlicht Führerstand 1 / 2???
..... (obige Zeilen sind Beispiele bzw. die von mir derzeit vermuteten / gesehenen Möglichkeiten getrennt durch /)

Mit diesem Wissen ist es dann ein Leichtes, das von Dir Gewünschte umzusetzen. Allerdings kennt Zimo noch eine Falle, die wir zuerst beseitigen: setze CV 61 auf 97 um die Verschiebung von Ausgängen zu unterbinden!

Angenommen, mit CV 35 = 1 leuchten tatsächlich drei weiße Lichter an FSt. 1 und mit 2 drei weiße Lichter an FSt. 2dann leuchten mit Wert 3 die Lichter beidseitig. Jetzt noch die passende CV für die gewünschte F-Taste (z.B. CV 40 für F6 = 3) und schon ist das Rangierlicht auf F6. Sollten bei den Werten 1 und 2 nur 2 Lichter leuchten, wirst Du wahrscheinlich 16 und 32 dazuzählen müssen, um das Triple-A beidseitig zu bekommen.

Habe ich mit meiner Vermutung
Wert 4 -> rotes Rücklicht Führerstand 1 / 2
Wert 8 -> rotes Rücklicht Führerstand 1 / 2
recht, kannst Du das Rücklicht wechselnd auf eine Taste legen, indem Du beide Werte addierst (12) und in eine CV schreibst (z.B. 39 für F5). Danach musst Du in CV 127 den Wert 1 und in CV 128 den Wert 2 schreiben, damit die Lichter nur vorwärts / rückwärts leuchten. Leuchten sie mit CV 127 = 1 und CV 128 = 2 verkehrt rum, Werte vertauschen in CV 127 = 2 und CV 128 = 1.

Du siehst schon an diesen Beispielen: eine Regel gibt es nicht, da jeder Hersteller anders verdrahtet und ich auch schon bei Herstellern gesehen haben, dasss sie jedes Modell anders verkabeln. Aber probier mal aus, was ich Dir schrieb und berichte, was die Erfolge waren, dann kommen wir sicher weiter ...

Lieebe Grüße

Boris

ralf1044
Verschub
Verschub
Reactions:
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. November 2017, 18:55
Steuerung: Fleischmann
Meine Spur: N
Gleise: Fleischmann/Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#9

Beitrag von ralf1044 » Samstag 18. August 2018, 16:29

Hallo Boris,

danke für deine ausführliche Anleitung. Ich habe es soweit geschafft.

die Lok hat 4 weiße Leds und 1 rote je Seite

Nun habe ich folgendes "beobachtet" immer mit CV35 und dabei CV61 = 97:
Wert 1: 3 weiße LEDs auf Führerstand 1
Wert 2: 3 weiße LEDs auf Führerstand 2
Wert 4: 1 rote LED auf Führerstand 1
Wert 8: 1 rote LED auf Führerstand 2
Wert 16: kein Licht ohne F0; mit F0 Wechsel Fernlicht/Abblendlicht (je 3 oder 2 weiße LEDs mit der Fahrtrichtung wechselnd)
Wert 32: je 1 weiße LED auf Führerstandseite 1 und 2
Wert 64: alles bleibt aus (kein Änderung wenn F0 ein)
Wert 128: alles bleibt aus (kein Änderung wenn F0 ein)

Damit komme ich zu folgender CV-Tabelle
CV33: Wert1
CV34: Wert2
CV35: Wert12
CV36: Wert16
CV37: Wert3
ab da alle F-Tasten CVs 0
CV61: Wert97
CV124: Wert131
CV127: Wert2
CV128: Wert1

Somit habe ich folgende Belegung:
F0: weißes Licht mit der Fahrtrichtung wechselnd
F1: rotes Licht mit der Fahrtrichtung wechselnd
F2: wechsel Abblendlicht/Fernlicht
F3: Rangierlicht
den Rest habe ich Funktionslos gemacht.

Ich nehme auch an, dass ich Fernlicht und Abblendlicht nicht gleichzeitig betreiben kann.
Vielleicht kann mir das aber noch mal jemand mit einer Soundlok bestätigen...

Ich habe natürlich deinen anderen Beitrag auch ausführlich gelesen und bin grundsätzlich deiner Meinung (Stichwort Unterdrückung der Unterdrückung...)
Denn das einzige was noch unschön ist, ist die rote LED wenn ich F1 und F3 gleichzeitig habe. Ich denke aber ein bisschen Mitdenken darf der Lokführer auch ;-)


Also nochmal vielen Dank
Liebe Grüße
Ralf

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 201
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Zimo MX618N18 mit Fleischmann Vectron

#10

Beitrag von Boris160 » Sonntag 19. August 2018, 02:05

Hallo Ralf!

Entschuldige bitte die späte Antwort, war heute mal länger aus ....
Denn das einzige was noch unschön ist, ist die rote LED wenn ich F1 und F3 gleichzeitig habe. Ich denke aber ein bisschen Mitdenken darf der Lokführer auch
Jetzt, wo Du die Funktionen der Lok so toll beschrieben hast, bringen wir diesen Makel dank Zimo ratz-fatz weg, mit Hilfe des Schweizer Mappings:

Entweder Kurzform (noch nicht probiert)
CV 430 = 3; Taste 3 (= Rangiergang)
CV 431 = 1; unterdrückt Taste 1 (= rotes Rücklicht)

Wenn der kurze Weg nicht zum Erfolg führt, dann der längere:
CV 35=0
CV 37=0
CV 127=0
CV 128=0

Stattdessen:
Cv 430=1; Taste F1 schaltet rotes Rücklicht
CV 431=0
CV 432=2; Ausgang 2 (rotes Licht an FSt. 2 in Fahrtrichtung vorwärts)
CV 433=0
CV 434=1; Ausgang 1 (rotes Licht an FSt. 1 in Fahrtrichtung rückwärts)
CV 435=0
CV 436=3; Taste F3 schaltet Rangiergang
CV 437=1; unterdrückt F1
CV 438=15; schaltet Licht an FSt. 2 in Fahrtrichtung vorwärts
CV 439=0
CV 440=14; schaltet Licht an FSt. 1 in Fahrtrichtung rückwärts
CV 441=0

Frage von mir: wie verhält sich eigentlich das Fernlicht im Rangiergang? Fernlicht im Rangiergang wäre meiner Meinung nach auch Vorbildwidrig.
Falls Fernlicht bei F2+F3 leuchtet, würde ich versuchen:
CV 442=3; Taste F3 (Rangiergang)
CV 443=2; unterdrückt auch Fernlicht auf F2

Liebe Grüße

Boris

Antworten

Zurück zu „Lokdecoder“