Schattenbahnhof - erster Entwurf

Hier kannst du deinen Gleisplan einstellen und darüber diskutieren.
Antworten
Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#61

Beitrag von Foto-Herby » Sonntag 26. Februar 2017, 10:39

Hi,

noch eine Frage hätte ich bezüglich der zuletzt vermehrt auftretenden Probleme mit der Reaktionslosigkeit der DR5000:

Ich hab jetzt gemessen, wie hoch die Spannung am Gleis ist, wenn alle 3 Loks gleichzeitig am Gleis stehen (nicht fahren) und A.Hübsch's Messgerät zeigte gerade mal 13.2V an. Das ist jetzt schon eher wenig, oder? Ich hab das Netzteil jetzt um 1 Stufe höher gestellt, jetzt liegt am Gleis eine Spannung von 14.4V an.

Kann die geringe Spannung der Grund dafür sein, dass die Zentrale nicht mehr auf Befehle vom Computer reagiert hat?

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#62

Beitrag von Josef » Sonntag 26. Februar 2017, 18:31

Hallo Herby

#60 Posting: Wie du vielleicht weißt habe ich ein iTrain-Wiki auch und dort kommt die DR 5000 ins Deutsche.

http://www.cc-design.at/moba/zentrale-d ... digikeijs/

Schau mal auf Seite 8 - dort unten sieht man wie man der DR 5000 sagt welches Protokoll sie zu verwenden hat. Somit kommt es zu keinen Abstürzen.
Das gewählte Protokoll sollte auch in der Software Rocrail inkl. dem Com-Port (siehe Gerätemanager) auch sein.

#61 Posting: 14.4 V sind genug fürs fahren - die DR 5000 geht nur über 15 V. Eingangsspannung - also mit 14 V streikt sie gerne.

LG Josef
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#63

Beitrag von Foto-Herby » Sonntag 26. Februar 2017, 20:43

Hi Josef,

vielleicht sollten wir mal definieren, wovon wir reden? Ich mach mal den Anfang:

Immer, wenn ich vom "Digikeijs Configurations Tool" (oder ähnlich) rede, dann meine ich das Programm, das sich öffnet, wenn ich da drauf klicke.
DR5000Configuration.jpg
Immer, wenn ich von Rocrail rede, dann meine ich das Programm, das sich öffnet, wenn ich hier drauf klicke.
Rocrail.jpg
Mit iTrain hab ich nichts am Hut, da ich ... [scherz-modus] eine Abneigung gegen Apple habe[/scherz-modus]. Du brauchst mir also nicht erlären, was man wo und wie in iTrain einstellt, weil mir das genau nichts sagt. Mir wäre angenehm, wenn wir ab jetzt nicht mehr über iTrain reden.

Mir ist bewusst (Du hast es ja oft genug erwähnt), dass Du Dich zu wenig in Rocrail auskennst. Ich habe auch keine Rocrail-Frage. Die würde ich im dortigen Forum stellen und dort hat man mir ja auch schon erfolgreich geholfen (auch wenn dort die Userschaft mit DR5000 Erfahrung sehr überschaubar zu sein scheint).

Damit Du Dir ein Bild machen kannst: In Rocrail hab ich alles korrekt eingestellt und ich gehe mal davon aus, dass das vom Prinzip her ident ist mit dem, was ich in iTrain einstellen müsste:
RocrailZentrale.jpg
RocrailZentraleDetail.jpg
Du siehst also, dass ich sowohl das Protokoll (in meinem Fall Xpressnet) und die Schnittstelle (in meinem Fall COM5) eingetragen habe. Und damit funktioniert es im Grunde perfekt - bis auf gelegentliche Abstürze. Diese Abstürze sind aber nicht speziell auf Rocrail zurückzuführen. Diese Abstürze kommen - sogar deutlich häufiger - im Digikeijs Configurations Tool vor, und das spricht für mich eindeutig gegen die Theorie, dass die Ursachen in Rocrail liegen. Diese Abstürze/Ausfälle/whatever sind meiner Überzeugung nach die Folge von Problemen bei/in der Hardware-Kette (vom USB-Kabel bis zu den Geräten, die an der Zentrale angeschlossen sind).

Und für mich kommen im Moment folgende Gründe in Frage: Entweder war die Gleisspannung zu niedrig eingestellt (13.4V am Gleis scheinen mir schon wenig zu sein) - oder die Zentrale hat einen Defekt.

Und weil ich gerade dabei war: Hier noch das Bild der GUI von Rocrail, wo man auch die 3 virtuellen Steuerpulte sieht mitsamt meinem Testaufbau samt Liste der eingetragenen Loks mit deren Adressen:
RocrailGUI.jpg
LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#64

Beitrag von Josef » Sonntag 26. Februar 2017, 21:08

Hallo Herby

Hättest meinen Kommentar etwas genauer gelesen - da geht es um die DR5000 und nicht um iTrain!
Für was hälst du mich???
Ich komme mir irgendwie verarscht vor - man will dir helfen und du bist nicht mal bereit die Postings zu lesen.

LG Josef der jetzt aufgibt!
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#65

Beitrag von Foto-Herby » Sonntag 26. Februar 2017, 22:06

Sorry @Josef aber Du lässt mir wirklich keine andere Wahl:
Josef hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 21:08
Ich komme mir irgendwie verarscht vor - man will dir helfen und du bist nicht mal bereit die Postings zu lesen.
Wenn ich Deinem Link im Post #62 folge, dann komme ich zu einer Seite, die einen weiteren Link beinhaltet. Ich gehe davon aus, dass Du dieses dort angeführte PDF meinst, wenn Du von der Seite 5 redest. Ich habe hier einen Screenshot von dieser besagten Seite 5:
Seite5.png
Josef hat geschrieben:
Sonntag 26. Februar 2017, 21:08
... da geht es um die DR5000 und nicht um iTrain!
Ja, is klar - dieses PDF hat so gar nichts mit iTrain zu tun. Aber wieso dann gleich auf der Seite 1 das große iTrain Logo prangt, weiß wohl auch nur der liebe Gott.

Nochmal, Josef: Die Seite 5 beschreibt für mich ganz eindeutig den Dialog, wie man die DR5000 einrichtet - und zwar in iTrain. Du solltest eindlich zur Kenntnis nehmen, dass ich kein iTrain habe. Ich habe Rocrail. Und in Rocrail gibt es den in Deinem PDF gezeigten Dialog nicht. Ich kann also damit genau gar nichts anfangen. Warum weist Du mich immer wieder darauf hin, wie es in iTrain ist? Das wäre so, als würde ich Dir erklären, wo Du beim Spar die Eier findest, Du aber gerade beim Billa einkaufst. Du wirst mit meiner Beschreibung ganz sicher nie die Eier beim Billa finden. Und mit der Methode von iTrain kann ich eben keine Zentrale in Rocrail einrichten. Das ist ein Dialog, der von den iTrain-Entwicklern erstellt wurde und gilt somit ausschließlich in iTrain. Das sollte doch klar sein?

Aber wenn Du Dir nur ein klein wenig Zeit nimmst und Dir die Bilder anschaust, die ich von Rocrail gepostet habe, dann wirst Du feststellen, dass sich das in Nichts unterscheidet zu Deiner Dokumentation. Auch ich habe Xpressnet gewählt, auch ich habe USB gewählt, nur ich habe den Port 5 genommen - weil das in der Software von Digikeijs so angezeigt wird:
ports.png
Herby

PS: Im Übrigen habe ich mir dieses PDF schon vor 4 Wochen ausgedruckt und auch durchgelesen und sogar mit Notizen versehen. Das hat ein wenig mitgeholfen, Verständnis im Einrichten der DR5000 in Rocrail zu entwickeln. Trotzdem: In Rocrail ist es ein wenig anders gelöst als in iTrain - und deswegen hat es keinen Wert, ständig auf dieses iTrain zu verweisen.

Nachsatz: All das hilft mir bei meinem Problem (Einfrieren bzw Absturz der Zentrale) nicht einen einzigen Milimeter weiter. Hätte ich die Zentrale in Rocrail falsch eingestellt, könnte ich dort keine Weichen physisch schalten, könnte ich keine Loks physisch steuern, hätte ich keine physische Gleisbelegtmeldung und könnte ich nicht mal den Fahrstrom physisch ein- und ausschalten.
Zuletzt geändert von Foto-Herby am Sonntag 26. Februar 2017, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#66

Beitrag von Josef » Sonntag 26. Februar 2017, 22:17

Mein lieber Freund

Wenn du genau schaust findet sich dort auch das Bild von dem Configtool der DR5000!

Mehr schreib ich nicht mehr dazu - ob iTrain oder nicht was du machst ist mir ziemlich egal und ich will gar nicht das du iTrainler wirst - nur um das einmal gesagt zu haben lese die Postings genauer!

Mich interessiert nicht was du für welche Software du verwendest - du musst klar damit kommen. hier ging es ja um die DR5000 ODER!!!


Josef
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#67

Beitrag von Foto-Herby » Sonntag 26. Februar 2017, 22:25

@ Josef

Auch da stimme ich Dir zu - nur dort kann man (oder genauer: kann ICH) nix einstellen.

Wenn Du Dir meinen Screenshot und den in Deinem Dokument anschaust, dann wirst Du feststellen, dass bei mir der grüne Button ganz unten fehlt. Ich habe keine Ahnung, ob das mit meinem Problem zu tun hat - aber auch das hast Du mir wohl nicht geglaubt, als ich mal behauptet habe, dass ich keine grüne Buttons in all den Dialogen der Digikeijs Software habe.

Vielleicht liegt es ja wirklich daran. Faktum ist: Irgendwas ist faul. Und mit Deinen ständigen Verweisen auf iTrain komme ich der Sache nun mal nicht auf die Schliche. Reden wir also darüber, wo Gemeinsamkeiten bestehen: Bei der Digikeijs Software.

Frage: Wieso fehlt bei mir der grüne Button?

Vielleicht kann ich auf diese Art mein Problem lösen ...

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#68

Beitrag von Josef » Montag 27. Februar 2017, 11:42

Hsallo Herby

Im 160er Forum die selbe Antwort von Herby39 erhalten?
Also liege ich doch Richtig!
Wo der "Wurm" versteckt ist habe ich dir im Posting oben schon geschrieben.
Die Zentrale gehört richtig eingestellt (übrigens kann man die Rückmelder auch auf 1,2,3 usw programmieren).

Würdest du alles genau lesen und nicht mit dem Kopf durch die Wand krachen - ginge alles leichter.

LG Josef ;)
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#69

Beitrag von Foto-Herby » Montag 27. Februar 2017, 12:50

Hi Josef,

ich bin gerade dabei, diesen Thread nochmal vom Eröffnungspost bis zum Schluss durchzuarbeiten. Irgendwie sehe ich mich außerstande, zu erkennen, woran es liegt, dass wir derart meilenweit aneinander vorbei reden.

Wenn Du schreibst, dass Du hier schon mal die selbe Antwort gegeben hast wie im der Kollege im Nachbarforum, dann möchte ich jetzt nur eines sagen:

Ich brauche eine exakte Anleitung, was ich machen muss (oder soll). Mag sein, dass Du denkst, Du würdest mir Hilfe zukommen lassen. Aber mit meinem Wissen klingt vieles von dem, was Du schreibst, chinesisch! Ich habs auch im anderen Forum schon geschtrieben: Mir raucht der Kopf, wenn ich nur daran denken soll, einen simplen Schaltplan 'zu lesen'. Ich habe keine Vorstellung davon, was eine Diode genau macht. Allenfalls die Arbeitsweise eines Widerstands ist mir ein Begriff. Was ein Transistor tut, weiß ich schon wieder gar nicht.

Im Klartext:

Ich habe eine DR5000 zu Hause.
Ich habe ein einstellbares Netzteil zu dieser DR5000.
Dieses Netzteil kann ich zwischen 15 und 24V einstellen (die Werte für die Einzelschritte müsste ich daheim ablesen).
Ich habe das Messgerät von A.Hübsch zu Hause.
Ich stelle das Netzteil auf 15V.
Ich versorge mit diesen (vermuteten) 15V die DR5000.
Ich messe mit dem Messgerät von A.Hübsch die Spannung direkt an der DR5000.
Ergebnis: 13.8V
Ich messe mit dem Messgerät von A.Hübsch die Spannung direkt am Gleis (mit 3 Loks, 1 Schaltdecoder, 1 Rückmeldemodul).
Ergebnis: 13.2V

So - ich bin bereit, alles zu tun, was Du mir sagst. Ohne Widerrede. Ohne Einwand. Wenn Du die Schritte genauso auszählst wie ich es jetzt gemacht habe. Mit einem hingeworfenen "... Die Zentrale gehört richtig eingestellt! ..." kann ich (= Foto-Herby) nichts anfangen. Hättest Du wenigstens von 'strommäßig' richtig eingestellt geschrieben, hätte ich zumindest einen Funken einer Idee gehabt, worauf sich Deine Worte beziehen. Dass Du zu diesem Zeitpunkt weißt, dass Du die Stromversorgung meinst, kann ich nicht riechen! Ich war zu dem Zeitpunkt auf dem Tripp des softwaremäßigen Einstellens!

Aber ok - zusätzlich gehst Du davon aus, dass all dieses Wissen in mir drin steckt. Aber das tut es nicht. Ich bin, was Elektrik/Elektronik betrifft, ein bloßfüßiger Eingeborener. Da darfst Du davon ausgehen, dass Du mich händchenhaltend hinführen musst, wenn ich es verstehen soll.

Und bevor ich es vergesse: Solltest Du mir die Schritte zum Einstellen der Hardware aufzählen wollen, werde ich mich nicht nur herzlichst bedanken, sondern möchte ich gleich darauf hinweisen: falls ich zusätzliche Geräte (welcher Art auch immer) benötige, brauche ich auch entsprechend detaillierte Beschreibungen derselben (ich hab nicht mal ein einfaches Messgerät zu Hause). Und sollten sogar - wie beim Kollegen im Nachbarforum - elektronische Basteleien notwendig sein, dann sag gleich, dass ich das von Jemanden machen lassen sollte.

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 614
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Schattenbahnhof - erster Entwurf

#70

Beitrag von Josef » Montag 27. Februar 2017, 14:06

Hallo Herby

Software am PC

1. Gib die Software von Digikeijs 1.28 nochmals runter und installiere die 1.23 nochmals neu!

2. Jetzt sollten die grünen Häckchen da sein oder?

3. gehe auf dem Bild (Software am PC der Digikeijs) auf den Button 100baseT LAN oben links auf der DR5000 der 1 Button
dort findest du ganz unten "Protokoll": Auswahl XPressnet Lan, Loconet über TCP usw.
Du wählst hier Xpressnet aus!
Somit ist deine DR 5000 auf das Protokoll Xpressnet eingestellt - Soweit KLAR!!!???

Das war einmal Schritt für Schritt für DR5000 Anfänger. Somit dürfte es auch keine Abstürze mehr geben.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Spannung der DR5000 und am Gleis

4. Stelle beim Spannungsauswahlschalter der DR5000 (Netzteil von 220 auf 15V) die Spannung auf 16V ein. Damit sind am Gleis dann etwas mehr als 14 V am Gleis. Prüfen mit dem Hübschen Messgerät das du besitzt.

Damit hat die DR5000 genügend Spannung - 14V sind zu WENIG! für die Zentrale und sie funktioniert nicht richtig oder es kommt zu ABSTÜRZEN!

Bis später dann ich muss ja nebenbei noch Arbeiten und iTrain Tutorials machen.

LG Josef

PS: der nächste Exkursus geht dann um die Rückmelder und deren Einrichtung auf der DR5000 wenn du klar kommst
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Antworten

Zurück zu „Diskusion zu neuen Gleisplan“