Steuerung mit Hallsensoren

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 562
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Steuerung mit Hallsensoren

#11

Beitrag von Josef » Mittwoch 7. Februar 2018, 10:39

Hallo Chris

Ich habe meine Wagen (ca. 150Stk.) mit Leitlack und Widerstandslack die Achsen gemacht - somit meldet jeder Wagen.
Jeweils 2 Achsen und das geht schnell zu machen und kostet fast nix. (außer etwas Zeit)

LG Josef
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 246
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Steuerung mit Hallsensoren

#12

Beitrag von 1822 » Mittwoch 7. Februar 2018, 12:57

Hallo Josef,

Hmm...eben Zeit, welche ich nicht in Hauf auf der Seite liegen hab' :-) fuer solch' eine Art von Bastelei.
Die Variante mit Tausch auf Widerstandsachsen bevorzuge ich :-)

Gruss Chris

Nspurbodi
Lokführer
Lokführer
Reactions:
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 2. September 2016, 20:37
Steuerung: Rocrail, Rasperr
Meine Spur: N
Gleise: Alle
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Steuerung mit Hallsensoren

#13

Beitrag von Nspurbodi » Mittwoch 7. Februar 2018, 14:16

Hallo miteinander
Das Problem bei den Achsen ist das sie nicht mehr melden wenn sie schmutzig sind! Hallsensoren ist das egal! Außerdem habe ich Angst, das, wenn ich meine derzeit 1200 Wagen mit Widerstandslack bestreiche, mir das einen satten Kurzen macht da ja das parallel Schalten von Widerständen diesen halbiert. Bei 2400 Achsen, Tendenz steigend, fürchte ich das da was daneben geht ;)
Die Hallsensoren sollen bei mir so funktionieren das sie die Vmax des Zuges messen, erst wenn der Zug vor einem haltzeigenden Signal zu schnell heranfährt wird eine schärfere Bremskurve aufgerufen, also solange die Mitspielenden alles richtig machen, macht die Technik gar nix ;)
Lg Peter

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 246
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Steuerung mit Hallsensoren

#14

Beitrag von 1822 » Mittwoch 7. Februar 2018, 14:30

Hallo Peter,

Widerstandslack scheidet ebenso bei mir aus. Ich bin am ueberlegen, die Achsen generell zu tauschen.
Aber das Thema Hallsensoren hast mir jetzt nochmals schmackhaft gemacht :-)
Gibt's da noch mehr Info's darueber, ausser die Quelle die Du hast?

Gruss Chris

Nspurbodi
Lokführer
Lokführer
Reactions:
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 2. September 2016, 20:37
Steuerung: Rocrail, Rasperr
Meine Spur: N
Gleise: Alle
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Steuerung mit Hallsensoren

#15

Beitrag von Nspurbodi » Mittwoch 7. Februar 2018, 14:59

Hallo Chris
Bist Du im Rocrailforum? Schreibe dort Peter&Basti an, das sind Vater und Sohn, der Peter macht mit mir das ;)
Lg Peter

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 246
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Steuerung mit Hallsensoren

#16

Beitrag von 1822 » Mittwoch 7. Februar 2018, 15:10

Hallo Peter,

Ich lass mir das beim naechsten Besuch in Mistelbach im Groben mal von Dir erklaeren, quasi einen Ueberblick schaffen.
Dankend nehme ich mal den genannten Kontakt auf, um das Ganze mal auf mein Anlagenprojekt zu projezieren.
Wenn's dann noch OeBB Signale im Elektronischen Stellwerk gibt (realitaetsnah) waer's ja der Hammer schlecht hin und eine ernste Ueberlegung wert umzudenken ...

Gruss Chris

Antworten

Zurück zu „Elektrik und Elektronik“