Ober - Flurweichen

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Ober - Flurweichen

#11

Beitrag von 1822 » Donnerstag 23. Februar 2017, 16:49

Hallo Jungs,

Ihr habt beide recht, man(n) kann nachruesten, aufruesten, umruesten :) wie auch immer - ich fuer meinen Teil bevorzuge, soferne moeglich, lieber plug&play bzw. leicht modifizierung.

Und das Thema 'Strom' is sowieso a eigene G'schicht :)

Gruss Chris

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Ober - Flurweichen

#12

Beitrag von Foto-Herby » Donnerstag 23. Februar 2017, 20:47

Hi Josef!
Josef hat geschrieben:
Donnerstag 23. Februar 2017, 16:38
Mein lieber Schurli, wenn da einer im SBHF abraucht dann hast du gewonnen mit dem DS51K1 Decoder.
Das klingt mir jetzt so, als würde man laufend damit rechnen müssen, dass so ein Decoder mal abraucht. Ich gehe mal davon aus, dass Kato genau wie andere Hersteller auch in der Lage ist, verwendbare Ware zu liefern. Und ganz ehrlich: Im Falle des Falles setze ich mich lieber mit einem Hocker vor meine Anlage und versuche, die Weiche im SBHf auszubauen als dass ich mit meinen ca 130 Kilo am Rücken liegend versuche, die Verkabelung am betroffenen Weichendecoder zu lösen und das Teil dann von der Platte abzuschrauben - und hinterher wieder aus dem Loch hervorzukriechen.
:roll:
Josef hat geschrieben:
Donnerstag 23. Februar 2017, 16:38
Da würde ich die anderen Decoder bevorzugen, nochdazu ziehen die Digitalstrom, den hätte ich lieber bei den Loks.
Unbestritten wäre es vom Vorteil, wenn man für die Weichen eine eigene Strom- und Datenversorgung in Form eines eigenen Boosters hätte. Aber wie gesagt: Wenn die Gelenkigkeit nachlässt, dann ist man im Falle des Falles froh, wenn man etwaige Problemfälle bequemer beheben kann.

Aber ist eh müßig, darüber zu diskutieren; was mich betrifft, liegt die Entscheidung noch in weiter Ferne ... und bis dahin kann viel passieren!
;)

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Ober - Flurweichen

#13

Beitrag von 1822 » Donnerstag 23. Februar 2017, 21:14

Hallo Herby,

Müssig find's ich nicht - gute Planung, halbe Miete :) oder Probleme, wie man's eben sehen mag.

1. Stromkreis: LOKS, Wagen
2. Stromkreis: Weichen, Signale
3. Stromkreis: Beleuchtung Banhoefe, Haeuser, ...

Fehler Quellen, Kurzschluesse, etc. lassen sich so schon mal eingrenzen ....

In Bezug auf SBHF, eben meine Suche nach Weichen mit Oberflurantrieb, weil ich das Prinzip Lade auf, Weiche raus, Weiche rein, Lade retour bevorzuge.
Meine oberste Ebene ist klappbar vorgesehen (okay ich muss alles Rollmaterial abraeumen) aber ebenso im stehen komme ich an die Unterflurantriebe und Kabel ran.

Ich denke Du wirst Josef und mich einladen, damit wir live dabei sind, wenn Du am Ruecken liegend unter der Anlage :) ... Spass beiseite, es sind auch schon Rauchzeichen von Loks gesendet worden, ungewollt ... also Decoder sind das Herz, egal wo sie verbaut werden.

Gruss Chris

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Ober - Flurweichen

#14

Beitrag von Foto-Herby » Donnerstag 23. Februar 2017, 23:07

@ Chris

eine gute Planung hat nichts damit zu tun, zu welchem Zeitpunkt man damit beginnt. Ich habs oft genug versucht, Euch beizubringen, dass ich noch nicht so weit bin und es wird mir auch jetzt wieder nicht gelingen. Aber ich weiß, dass ich noch 2 Jahre des Planens vor mir habe. Also meiner Meinung nach genügend Zeit, um es sorgfältig zu machen.

Aber nach derzeitiger Vorstellung wird meine Lösung in etwa so ausschauen (bitte nicht für bare Münze nehmen, weil wie gerade eben gesagt: wie es sein wird, entscheidet sich frühestens in 2 Jahren):

Stromkreis 1: SBHf
Stromkreis 2: Fahrstrom für Loks und Wagen
Stromkreis 3: Weichen und Signale
Stromkreis 4: Beleuchtung und diverse Attraktionen (bewegliche Modelle)

Gut möglich, dass ich im SBHf sogar 2 Stromkreise vorsehe, falls ich dort tatsächlich die Weichen direkt über den Schienenstrom schalte.

Und zu den Weichen im SBHf: So man die Weichen digital steuert, hat es einfach auch genügend Vorteile, wenn die Weiche und der Antrieb und der Decoder eine fixe Einheit bildet. Es ändert sich ja nicht an Deiner Methode: Lade auf, Weiche raus, neue Weiche rein, Lade zu. Wozu da der Antrieb unbedingt Oberflur sein muss, kann ich nicht erkennen. Der einzige Unterschied: Du musst dann die Weiche (bzw den Antrieb) am Modul trennen. Ich müsste das dann eben nicht.

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Ober - Flurweichen

#15

Beitrag von 1822 » Donnerstag 23. Februar 2017, 23:14

Hallo Herby,

Sorry, ich habe nichts dergleichen wegen Deinem Plan hier irgendwo ....

Dass mit den/Deinen Stromkreisen deckt sich ja unseren Vorstellungen soweit.

Was die SBHF-Lade betrifft, ich habe die Hoehe nicht, um noch einen Unterflurantrieb unter der Platte zu montieren. That's it!
Also Oberflurantrieb!

Gruss Chris

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Ober - Flurweichen

#16

Beitrag von Foto-Herby » Freitag 24. Februar 2017, 08:25

Öh ... Chris ... ist nicht böse gemeint, aber ich hab geschrieben, dass es - was MICH (also meine Anlage) betrifft - müßig ist, über Planung zu diskutieren ... und Du hast mir wiedersprochen. Aber egal ... JETZT ist zumindest klar, wie Du es meinst.

Wegen Unterflur vs Oberflur: Was ist für Dich der Vorteil, wenn der Antrieb außerhalb der Weiche ist? Ich unterscheide zwischen Unterflur und Oberflur. Ersteres ist dann gegeben, wenn der Antrieb an der Unterseite der Platte, auf der die Weiche liegt, montiert ist - Letzteres ist für mich dann gegeben, wenn der Antrieb auf der selben Seite der Platte ist, wo auch die Weiche liegt. Und das ist bei Antrieben, die in der Gleisbettung versteckt werden, genauso gegeben. Also sind die Kato-Weichen (für MICH) eben auch ober Flur angetriebene Weichen.

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 615
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Ober - Flurweichen

#17

Beitrag von Josef » Freitag 24. Februar 2017, 09:58

Hallo Herby

Wer schreibt von deiner "noch nicht Planung" - es ist der Thread von Chris!
Chris wollte ja die Vor-Nachteile von den Gleisen und Weichenantrieben - und das diskutieren wir hier - nicht deine "noch nicht Planung" OK?

LG Josef
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Ober - Flurweichen

#18

Beitrag von 1822 » Freitag 24. Februar 2017, 11:59

Hallo ...

@ Herby

Ich weiss, dass KATO-Weichen auch Oberflur-Weichen sind, habe nichts anderes geschrieben in meiner Einleitung dieses Threats, - und ich habe auch geschrieben, dass diese Weichen bei/auf meiner Anlage ausscheiden. Ich koennte mich auch nicht erinnern, dass ich die Technik bzw das System KATO als unbrauchbar waere - im Gegenteil. Wenn fuer Dich die KATO-Weichen und Gleise passen (wo auch immer Du dafuer auf Deiner Anlage diese einplanst) nur zu.
Niemand haelt Dich davon ab, dies umzusetzen!

Ob der Antrieb der Oberflur-Weiche, unten-innen-drinnen verbaut ist, weil es sich durch das erhoehte bauliche Gleisbett ausgeht; oder seitlich angebracht da keine Bettung vorhanden - es ist und bleibt trotzdem eine Oberflur-Weiche und die Kabel zum Anschliessen haben beide ...es ist jedoch von der Ansteuerung sehr wohl ein Unterschied. Das (Aus-)wechseln ist bei beiden der gleiche Arbeitsschritt - einfach von oben zu bewerkstelligen.

Bei meinen drei SBHFen, welche ausziehbare Laden sind, ist die Hoehe knapp 9 cm netto dazwischen. (Wieso das so ist, muss ich an dieser Stelle nicht wirklich naeher erklaeren bzw darauf eingehen.) Daher habe ich keinen Platz fuer Unter-Flurantrieben dort. Meine Frage in diesem Forum, in meinem Threat war und ist immer noch - welche Hersteller gibt es noch ausser den von mir bereits erwaehnten.

KATO und Trix haben ein jeder fuer sich Eigenheiten und bleiben scheinbar ueber: PECO Code 80 + PECO PL-11 und ex-ROCO/FLM und hier hat ...

@ Josef

dankenswert und fuer mich zum Nachdenken zur Entscheidungsfindung, bereits eine Meinung abgegeben!

Auch Dank zur RIchtigstellung - ich wollte die Vor- und Nachteile von den Gleisen und Weichenantrieben diskutieren hier - nicht eine 'noch nicht Planung'.



Gruss Chris

Foto-Herby
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:08
Steuerung:
Meine Spur: ?
Gleise:
Steuerungsformat: ?

Re: Ober - Flurweichen

#19

Beitrag von Foto-Herby » Freitag 24. Februar 2017, 15:36

@ Chris

Vergiss einfach meine Frage ...

LG - Herby
Man hat mich davon überzeugt, dass 'Modellbahn' nicht das richtige Hobby für mich ist!

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 615
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Ober - Flurweichen

#20

Beitrag von Josef » Freitag 24. Februar 2017, 17:20

Hallo zusammen

Der große Nachteil ist bei Kato Weichen wenn der Antrieb oder Decoder etwas hat.
dazu muss die Weiche ausgebaut werden um daran zu können. Bei ex Roco oder so kommt man zum Antrieb gut dazu.
Bei Unterflurantrieben liegst du dann unter der Anlage die ab zu montieren.
Im Sbhf könnte man ja die Weiche auch Oberflur mit Servos betreiben da man sie nicht sieht.

LG Josef
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Antworten

Zurück zu „Betrieb“