ÖBB 5047/5147 mit Sound - Teil 1

Arnold

Antworten
Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 484
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

ÖBB 5047/5147 mit Sound - Teil 1

#1

Beitrag von Josef » Donnerstag 25. Mai 2017, 12:47

Hallo zusammen

Nachdem ja meine 5047 schon länger seine Runden dreht, auch in Doppeltraktion, wollte ich auch noch einen Sound dabei haben. (Meine Fender steht ja zur Zeit in der Ecke).
Dazu habe ich mir einen Sound aufgenommen und diesen im Programmer von ESU wieder zusammen gestöpselt. Das hat etwas länger als geplant gedauert, aber gut Ding braucht Weile. Auch wollte ich die Innenbeleuchtung zum separat zum schalten machen, was ja eigentlich leicht geht bei der Platine.

Also das Häubchen abgenommen und geschaut wie und Wo der Decoder hin soll und der Lautsprecher Platz hat. Wer natürlich guten Sound will, muss schon eine große Schallkapsel nehmen. (Der Subwoofer lässt grüßen!)

J_F_5047_0036.jpg

Nach dem abnehmen der Haube, gleich der erste Schreck, die Kabel der Stromabnahme sind nicht wirklich sauber verlegt und scheuern am Gehäuse. Dadurch kann es zu schlechter bis gar keiner Stromabnahme kommen. Da wären etwas längere Kabel besser gewesen (Also baut man die am Besten auch gleich um).

Umbau_5047-1.png

Solche Scheuerstellen sollten nicht sein! Noch dazu wenn vorn eine Durchführung leicht gemacht werden kann. Also Qualitätskontrolle bei Arnold aufpassen! Der cm mehr an Kabel macht die Lok nicht teurer!

Wer das Licht getrennt schalten will, der entfernt vorsichtig die Lötverbindung wie man im Bild gut sehen kann. (Da wünscht sich der Grobmotoriker wieder Spur H0)

Umbau_5047-2.png

Danach wird die Verbindung zu dem anderen Lotpunkt hergestellt. siehe Bild

Umbau_5047-3.png

Wer das Innenlicht separat schalten will, lötet bei diesen Lötpunkt den Aux 1 an wie man hier im Bild sieht

Umbau_5047-4.png

Also einmal gemacht und dann zur Probefahrt mit dem Decoder Huckepack auf der Decke. Und Test BESTANDEN! Oder war es mein Löt-Test? Licht lässt sich jetzt sehr gut über F8 schalten und wurde auch gedimmt. Orginal leuchtet es die ganze Zwergerlbahn aus.

J_F_5047_0002.jpg

Schwieriger wird es beim Einbau des Lautsprechers. Desto größer die Schallkapsel ist, desto besser tönt der Sound. Also Testen!
Wer jetzt den Durchblick nicht wirklich braucht der baut die große Box ein.

Dazu fällt eine Sitzreihe weg (bei der Öbb fahren eh nicht soviel mit) Vorsicht das ist aus Metall und muss vorsichtig entfernt werden. Dazu genügt ein Dremel wenn man sehr aufpasst. Dazu entweder alle Kabel ablöten oder mit einem feinen Fräser und ruhiger Hand die Sitze entfernen.
Danach etwas verschleifen, damit keine scharfen Kanten wo sind.
J_F_5047_0031.jpg
Natürlich kann man auch die etwas kleiner Schallkapsel nehmen, der Sound kommt auch da noch gut raus. und man muss nicht alles rausnehmen.
Dann habe ich die Kabel auf passende Längen gekürzt und den Decoder oberhalb des Motors eingebaut.

Dann ging es auf die erste Probefahrt - sieht ja sauber aus. Was noch fehlte war der Sound.
Dazu gibt es dann Teil 2 und vielleicht dann auch mit Video und Ton, inkl. Anleitung (zum Erstellen eines eigenen Sounds, das wird aber länger dauern)

LG Josef ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Antworten

Zurück zu „Arnold“