Piko 40306 – ÖBB 1118.01

Hier können Sie Ihr Modelle vorstellen (Analog/Digital). Geben Sie bitte die Spurweite, Decoder usw. mit den Themensymbolen an!
Antworten
Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 608
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Piko 40306 – ÖBB 1118.01

#1

Beitrag von Josef » Donnerstag 6. Oktober 2016, 15:28

Modell: 1118.01
Hersteller: Piko
Art. Nr.: 40306
Decoderschnittstelle: Plux 16

Beschreibung:

Achtung zuerst - diese Maschine hat eine Plux 16 Schnittstelle. Somit kann man sehr gut das rote Lokschlußlicht abschalten. Die Lichter sind LED wobei das Spitzenlicht etwas gedimmt werden sollte.
Das Gehäuse besteht aus einer Vielzahl filigran ausgeführter Nietenreihen und aus mehreren, sauber ausgeführten Lüftergitter. Die Griffstangen der Türen stellen fast schon eine optische Täuschung dar und sind angespritzt. Dagegen sind die beiden Frontumläufe als extra angesetzte Teile besonders dezent ausgeführt. Sämtliche Fenster sind passgenau in den Lokkasten eingesetzt und heben sich farblich durch entsprechende Bedruckungen ab, gleiches gilt auch für die Scheibenwischer an den Frontfenstern.

Das aufwendig modellierte Laufwerk ist die nächste Augenweide. Der abschließende Blick gehört dem Dach. Dieses besteht auf zwei vorbildgerecht gefertigten und äußert filigran wirkenden Stromabnehmern der Bauart HISE 7. Die Dachleitungen zeichnen sich durch hauchdünne Drähte aus, mustergültig gefertigt sind auch die Isolatoren, der Hauptschalter sowie alle weiteren Dachpartien einschließlich der Dachstege und der Nietenreihen dar.

Als Farb- und Beschriftungsvariante kündigte Piko auch ein Modell der ÖBB-Reihe 1118 an. Bei der ausgelieferten 1118.01 handelt es sich um die einzige, originale E 18 aus Deutschland.

Piko ist damit wieder ein gutes Modell gelungen, das auch eine gute Zugkraft aufweist.

Fahrverhalten:
Das Modell legte bei seinen Testrunden ein ordentliches Fahrverhalten an den Tag. Die Lokomotiven der BR 1118/118 waren für eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h ausgelegt. Was das Modell auch hat. Sie läuft sehr willig über alles Weichenstraßen. Wer Radius 2 hat sollte die Aufstiegsleitern (die Beiliegen) nicht montieren, da diese etwas stören.
J_F_1118_0081.jpg
J_F_1118_0083.jpg
J_F_1118_0080.jpg
J_F_1118_0084.jpg
J_F_1118_0085.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 608
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Piko 40306 – ÖBB 1118.01

#2

Beitrag von Josef » Sonntag 9. Oktober 2016, 11:19

Zum Orginal der 1118.01

Allgemeine Angaben:
Baujahr: 1938
Achsanordnung: 1'Do1'
Treibrad-Ø: 1600 mm
Laufrad-Ø: 1000 mm
Länge über Puffer: 16920 mm
Gesamtachsabstand: 12800 mm
Stundenleistung bei 117 km/h: 3040 kW
Stundenzugkraft: 9,6 Mp
Anfahrzugkraft: 21,0 Mp
Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
Gewicht elektrischer Teil: 43,3 t
Gewicht mechanischer Teil: 65,2 t
Dienstgewicht: 108,5 t
Reibungslast: 78,1 Mp
Achslast, max.: 19,6 Mp
Anzahl der Motoren: 4 Stk.
Antrieb: Hohlwelle, Gummipuffer
Übersetzung: 1:2,79
Fahrstufen: 18 Stk.
Liefererant: AEG Allgemeine Elektrizitätsgesellschaft, Henningsdorf bei Berlin: 1118.01 = 1 Stk.

Bilder stammen von: August 1977, Franz Hajek, Bludenz)
1118_01.jpg
OEBB 1118_01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Antworten

Zurück zu „Vorstellung von Lokomotiven“