Brawa V160

Hier können Sie Ihr Modelle vorstellen (Analog/Digital). Geben Sie bitte die Spurweite, Decoder usw. mit den Themensymbolen an!
Antworten
Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 214
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Brawa V160

#1

Beitrag von Boris160 » Samstag 28. Juli 2018, 15:25

Hallo und ein schönes sommerwochenende!

Mittlerweile nährt sich meine Moba-lose Zeit wegen Übersiedlung ihrem Ende und heute fand ich endlich Zeit und Gelegenheit, mich meinen Neuzugängen von Brawa V160 rot und B& 216 o/b zu widmen.

Zu Vorbildtreue kann ich mangels genauer Kenntnis des Vorbilds wenig sagen, Auslauf auf der Anlage hatten sie auch noch nicht, weil Anlage noch nicht aufgebaut :( , aber Decoder und Sound konnte ich schon mal testen und optimieren. :) Klar, dass ich ein aktuelles Update von D&H eingespielt habe - lief ohne Probleme - und danach der Lok noch Features spendiert habe, die ab Werk nicht vorgesehen sind.

Aber der Reihe nach: grundsätzlich ist zu sagen, dass sich Brawa bei der Umsetzung schon sehr Gedanken gemacht hat und Dinge umgesetzt hat, die man sonst ab Werk nicht so oft sieht: Führerstandsbeleuchtung, die nicht nur dann brennt, wenn das Spitzensignal leuchtet, sondern unabhängig für beide Führerstände an AUX 3 und 4. Ab Werk ist programmiert, dass immer das Licht im in Fahrt- / Stehrichtung vorderen Führerstand leuchtet, bei Streckenfahrt, aber nicht im Rangiergang, erlischt, sobald die Lok fährt. Kann man aber jederzeit mithilfe von CVs ändern, wie man möchte. :)

Selbstverständlich sind weiße und rote Spitzen- und Rücklichter separat schaltbar, auch hier gibt es viele Möglichkeiten, die vorbildlichen Signalbilder korrekt zu schalten und zu programmieren. :)

Nach dem Update habe ich ABC aktiviert und zum Kupplungsgeräusch fährt die Lok jetzt den Walzer.

Zusammenfassend: Minitrix hat ja ähnliche Vorbilder im Programm wie Brawa mit der V160, die digitale Umsetzung und Möglichkeiten übertreffen bei den Loks von Brawa jene von Minitrix um Welten!

Liebe Grüße

Boris

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 612
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Brawa V160

#2

Beitrag von Josef » Dienstag 31. Juli 2018, 09:58

Hallo Boris

Hoffe du schwitzt nicht zuviel beim Umsiedeln!

Hast du ein paar Bilder auch von der V160 einmal dazu. Minitrix ist ja zum kotzen, wenn es um Funktionen geht.
Was sie nicht selber können, darf auch kein anderer einstellen können. Was aber leicht ginge.

Also viel schöne Walzer tanzen damit.

LG vom verschwitzten Josef, der im Büro brütet
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
Boris160
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 214
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 00:09
Steuerung: Intellibox II
Meine Spur: N
Gleise: Kato, Minitrix
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Brawa V160

#3

Beitrag von Boris160 » Dienstag 31. Juli 2018, 12:40

Hallo Josef!

Bilder habe ich leider noch nicht, da fehlt noch der richtige Hintergrund dafür. ;)

Was Minitrix anbelangt, kann man bei den Soundmodellen durch das richtige Update von D&H schon einiges verbessern und neue Funktionen hinzufügen, lediglich was schon auf der Platine vermurkst wurde, kann man mit dem Update nicht verbessern. Beispiel: bei Minitrix lässt sich die Führerstandsbeleuchtung nur aktivieren, wenn das Spitzenlicht brennt (Ausnahme BR 212). Bei den Loks von Brawa kannst Du die Führerstandsbeleuchtung unabhängig von der sonstigen Beleuchtung schalten. Was ja auch Sinn macht: der Lokführer besteigt die Lok, macht zuerst Licht am Arbeitsplatz und dann betätigt er den Rest, er muss nicht zuerst im Dunkeln nach dem Schalter für das Spitzenlicht suchen um dann die Beleuchtung seines Arbeitsplatzes einschalten zu können.

Liebe Grüße

Boris

Antworten

Zurück zu „Vorstellung von Lokomotiven“