Lummerland

Wählen Sie die schönste Anlage aus dem Forum aus und senden uns eine PN - wir stellen dann die Anlage hier ins Forum.
Antworten
n-bahner
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 18:05
Steuerung: BiDiB
Meine Spur: N
Gleise: gemischt
Steuerungsformat: DCC

Re: Lummerland

#41

Beitrag von n-bahner » Sonntag 15. Januar 2017, 12:20

Hallo Patrik,

es gibt noch eine Seite wo Du viel Information finden kannst
http://opendcc.de/bidib/overview/overview.html

Gruß
Gerd
Spur N, Flm, Kato
BiDiB GBM-Master+Node
Melder: 9x GBM16T / TLE-s88-BiDiB mit S88-N Rosoft
Magnetartikeldecoder: 8x OneControl
Lichtsignaldecoder: OneControl
Lichtsteuerung: MobaList
iTrain 4.0.X Pro
Windows 10Pro 64Bit 4x2,4 GHz 8GB RAM, 2GB Grafik

Benutzeravatar
lostino
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 30. Oktober 2016, 00:10
Steuerung: DR5000
Meine Spur: N
Gleise: ex Roco/Fleischmann
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Lummerland

#42

Beitrag von lostino » Sonntag 15. Januar 2017, 18:37

Hallo Gerd,

danke für den Link, da bin auch schon mal drüber gestolpert.
Ja da gibt es wieder jede Manege zu Lesen.:)

lg. Patrik
--------------------------------------
Spur N
DR5000 Digikeijs, Digigkjeis RM und Schaltdecoder, z21,
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x
http://www.pmtown.org

Benutzeravatar
Josef
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 10:47
Steuerung: ECOS
Meine Spur: N
Gleise: Roco
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Lummerland

#43

Beitrag von Josef » Mittwoch 1. Februar 2017, 18:12

Hallo Gerd

Ich habe dein Lummerland in Sehenswerte Anlagen gestellt - weil die ist ja wirklich sehenswert mit deinen ausführlichen Berichten dazu.
Ich hoffe du hast nichts dagegen!

LG Josef

@n-bahner
__________________________________________________________________________________
Spur N
Ecos, Digikeijs RM + SD, ESU Switchpilot
LS-Digital Railspeed
Gleis: Roco/Fleischmann
ITrain 4.x.x Pro
Win 7 Pro, Java 8.X

www.modellbahn-fischer.at
__________________________________________________________________________________

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 297
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Lummerland

#44

Beitrag von 1822 » Donnerstag 2. Februar 2017, 19:52

Hallo Gerd,

...top Deine Berichte und Bilder, sowie handwerklichen Faehigkeiten inkl Elektronik-Kenntnisse ... klasse wie Du schreibst!!!

Die Wendel zur Bewaeltigung des Hoehenunterschiedes - einfach perfekt! Gefaellt mir ausserordentlich! Ich muss leider auch zwei bauen ...
Habe ich das richtig heraus gelesen, Abstand Trassenbrett zu Trassenbrett 53 mm, oder ist tatsaechliche Lichte gemeint?

Thema Digital steht bei mir im Moment noch aus, aber Tipps nehme ich gerne an.
Bleibe am Faden dran' ... sehr informativ, weiter so - danke!!!

Gruss Chris


@ Josef

Lummerland in Sehenswerte Anlagen - gute Entscheidung :)

n-bahner
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 18:05
Steuerung: BiDiB
Meine Spur: N
Gleise: gemischt
Steuerungsformat: DCC

Re: Lummerland

#45

Beitrag von n-bahner » Donnerstag 2. Februar 2017, 21:37

Hallo Chris,

ja die lichte Weite zwischen den Trassenbrettern war mit 53mm geplant, damit die Zwischen-Ein- und Ausfahrt funktioniert musste ich die auf 57mm vergrößern.
Von der Lichten Weite geht dann noch Schalldämmung und Höhe vom Gleis ab, ohne Oberleitung kann das dann auch ohne Probleme bis auf 41mm reduziert werden doch es bleibt dann auch immer weniger Platz wenn man da mal reinlangen will oder muss. Die Lichte Weite zwischen oberen Brett und Schiene ist bei mir jetzt 47,5mm und würde bei mir noch eine Oberleitung erlauben.
Aber ob ich den Aufwand noch betreiben werde weis ich noch nicht.

Gruß
Gerd
Spur N, Flm, Kato
BiDiB GBM-Master+Node
Melder: 9x GBM16T / TLE-s88-BiDiB mit S88-N Rosoft
Magnetartikeldecoder: 8x OneControl
Lichtsignaldecoder: OneControl
Lichtsteuerung: MobaList
iTrain 4.0.X Pro
Windows 10Pro 64Bit 4x2,4 GHz 8GB RAM, 2GB Grafik

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 297
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Lummerland

#46

Beitrag von 1822 » Donnerstag 2. Februar 2017, 22:19

Hallo Gerd,

recht herzlichen Dank fuer Deine Erklaerung - ich sollte/muss bei r=325 auf 50mm kommen. Ich weiss es gibt Rechner im Netz, welche die Steigung berechnen, aber Papier ist geduldig ... ich muss 1 Lok + 7 Wagen sicher rauf und runter bringen koennen. Max. r=345 waere noch moeglich.

Ob ich mir in der verbauten Wendel einen Luxus an Schalldaemung leisten mag, weiss ich noch nicht. Schallmatten an der Verkleidung schwebt mir vor ...

Oberleitung, hmm ja, auch ein Thema.

Gruss Chris

n-bahner
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 18:05
Steuerung: BiDiB
Meine Spur: N
Gleise: gemischt
Steuerungsformat: DCC

Re: Lummerland

#47

Beitrag von n-bahner » Freitag 3. Februar 2017, 00:57

Hallo Chris,

welche Höhe soll überwunden werden :?:
Die Steigung ist nicht immer das Problem, der enge Radius bremst da mehr, eine Schienenüberhöhung kann das wieder reduzieren.
Lok+7 Wagen sind relativ, welche Lok und welche Wagen sollen es sein :?:

Gruß
Gerd
Spur N, Flm, Kato
BiDiB GBM-Master+Node
Melder: 9x GBM16T / TLE-s88-BiDiB mit S88-N Rosoft
Magnetartikeldecoder: 8x OneControl
Lichtsignaldecoder: OneControl
Lichtsteuerung: MobaList
iTrain 4.0.X Pro
Windows 10Pro 64Bit 4x2,4 GHz 8GB RAM, 2GB Grafik

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 297
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Lummerland

#48

Beitrag von 1822 » Freitag 3. Februar 2017, 06:41

Hallo Gerd,

Ich fahre nur Ep ende IV-VI, digital - wir sprechen ueber D- u E-loks plus 7 Wagen x 165mm = ca 1,320mm im PV, bzw GV mit max 1,500mm.

Stimmt, das Thema Radius ist zu beachten. An Kurvenueberhoehung im WWendel hatte ich jetzt zwar nicht gedacht, aber mal ueberlegen :)
Hoehe zum Ueberwinden: rechte Wendel 10-15cm, welche sodann mit einem Gefaelle von 250cm Laenge in den linken Wendel nochmals 30-35cm uebergeht

Gruss Chris

n-bahner
Site Admin
Site Admin
Reactions:
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 18:05
Steuerung: BiDiB
Meine Spur: N
Gleise: gemischt
Steuerungsformat: DCC

Re: Lummerland

#49

Beitrag von n-bahner » Freitag 3. Februar 2017, 19:14

Hallo Chris,

Aufgrund der langen Züge würde ich eine max. Steigung von ca. 2,5% anpeilen.
7 Wagen sind mit einer E- oder Diesellok kein Problem bei mir, es kommt aber noch darauf an ob die Wagen beleuchtet sind und wie viel Schleifer die pro Wagen haben, dass kann ganz schön bremsen, mit stromführende Kupplungen kann man das noch mildern.
Auch wie gut die Wagen rollen wirkt sich da aus und ob ATF verwendet wird und die Haftreifen schmierig sind und durchrutschen.
Würde aber sagen, wenn Du deutlich unter 3,0% bleibst sollte es auch mit 325mm Radius machbar sein.
Habe das mal gerechnet: 325mm Radius, Höhendifferenz 150mm, 3 ganze Wendel, 2,5% Steigung, ergibt einen Abstand zwischen den Ebenen von 50mm, abzüglich Trassenbrett, Schalldämmung, Gleishöhe inkl. Bettung.
Das könnte sehr eng werden, je nach Gleis, Schalldämmung und Trassenbrett gehen da min. noch 10mm weg (bei mir sind das 17mm), bleibt eine lichte Weite von max. 40mm.
Soll der Wendel 1- oder 2-gleisig werden :?:

Gruß
Gerd
Spur N, Flm, Kato
BiDiB GBM-Master+Node
Melder: 9x GBM16T / TLE-s88-BiDiB mit S88-N Rosoft
Magnetartikeldecoder: 8x OneControl
Lichtsignaldecoder: OneControl
Lichtsteuerung: MobaList
iTrain 4.0.X Pro
Windows 10Pro 64Bit 4x2,4 GHz 8GB RAM, 2GB Grafik

Benutzeravatar
1822
Stellwerker
Stellwerker
Reactions:
Beiträge: 297
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 16:38
Steuerung: ESTW
Meine Spur: N
Gleise: Peco55 & FLM/exROCO
Steuerungsformat: DCC
Austria

Re: Lummerland

#50

Beitrag von 1822 » Freitag 3. Februar 2017, 20:29

Hallo Gerd,

danke fuer Deine Unterstuetzung, ... nun ich habe in den letzten Tagen ein wenig 'nach gebessert' auf meinem Plaenen - und maximaler R=345mm waere noch moeglich.

Nein, ich habe keine Schleifer, es wird auch keine Innenbeleuchtung geben (ein Luxus auf den ich gerne aus verschiedenen Gruenden verzichten mag).
Mein Wagenmaterial rollt (sehr) gut :)

Ich beabsichtige mit Fleischmann/exROCO (also ohne Bettung) im nicht-sichtbaren Bereich zu bauen, Schalldaemmung keine unter dem Gleis, jedoch an den Seiten- und Frontenverkleidungen - also in anderen Worten, das Gleis direkt auf der Trasse.

Die EInfahrt von oben erfolgt zwei-gleisig, laeuft aber in unterschiedlichen Hoehen in die jeweiligen SBHF aus. D.h. der Aussenradius zweigt zuerst ab Richtung SBHF, nach noch zwei weiteren Wendeldrehungen der Innenradius in den anderen SBHF.

Die Hoehendifferenz der SBHF sind 10cm - die moegliche Frage beantworte ich gleich vorweg, wegen dem Zugriff: die SBHFe sind Ladenteile zum heraus ziehen :) Bei Wartungsarbeiten bzw Unfaellen wird die SBHF-Lade einfach herausgezogen ...

Gruss Chris

Antworten

Zurück zu „Sehenswerte Anlagen der Mitglieder“